EMT 930 Motor
 

Abgleich des Motorkondensators beim EMT 930

Der Motor des EMT 930 wird über den Netztrafo gespeist, so dass er immer die richtige Spannung erhält, egal mit welcher Netzspannung das Gerät betrieben wird. Er läuft mit 3 Phasen, ist am Trafo aber nur an einer Wicklung angeschlossen. Mit Hilfe eines Kondensators und eines Widerstandes wird eine künstliche Phase erzeugt.

Die erforderliche Kapazität (ca. 1,75µF) wurde im Werk für jeden Motor mit einem speziellen Messplatz ermittelt und durch Parallelschalten von kleineren Kondensatoren dem ermittelten Wert weitgehend angenähert. So erzeugte der Motor so gut wie keinen Brumm.

Im Laufe der Zeit ändert der Kondensator aber seinen Wert und ein störender Brumm wird hörbar. Gleichzeitig erhöht sich die Motortemperatur und am Motor kann eine starke Vibration festgestellt werden.

Für den Abgleich werden benötigt:
Millivoltmeter, Oscilloscope, Lötkolben

Wie wird abgeglichen?
VORSICHT, SIE ARBEITEN DIREKT AN DER NETZSPANNUNG!!!
VERÄNDERN SIE NICHT DEN EINSTELLBAREN WIDERSTAND!!!

Wenn am Motor ein Schutzgitter angebracht ist, nehmen Sie dieses ab, um an den Kondensator zu kommen.
Schließen Sie das Voltmeter und/oder das Oscilloscope an den Ausgang an.
Setzen Sie die Nadel in eine Leerrille und versuchen Sie den Netzschalter in eine Position zwischen der mittleren und linken Stellung zu bekommen (ist nicht markiert und rastet dort normalerweise nicht), in der der Motor eingeschaltet ist, aber der Plattenteller noch nicht dreht. In Abhängigkeit von der eingestellten Empfindlichkeit ist der Brumm jetzt auf dem Oscilloscope/Voltmeter sichtbar.

In der Regel genügt es, kleine Kapazitäten zum großen Kondensator hinzuzuschalten, um den Brumm zu minimieren. Es kommt aber vor, dass die Kapazität bereits zu groß ist und keine Verbesserung erreicht werden kann.
In diesem Fall muss der große Kondensator ersetzt werden. Bestellen Sie dann den kompletten Abgleichsatz 9 930 902 (der große Kondensator ist darin enthalten). Ersetzen Sie dann den großen Kondensator und löten kleine Kapazitäten so lange parallel, bis der Brumm ein Minimum erreicht hat.
Denken Sie daran den Schutzkorb wieder zu montieren und erfreuen Sie sich anschließend wieder an Ihrem brummfreien EMT 930.

© fabritius 2004 -11